Ersten Schritten

Kompilieren Sie der Firmware in Ihrem ESP32 und senden Sie die Konfiguration über Bluetooth

1. Registrieren Sie sich bei CALE und erstellen Sie einen Screen

  • Fügen Sie eine API wie Google Kalender oder HTML-Inhalte hinzu, die einfach zu konfigurieren sind
  • Fügen Sie einen Bildschirm mit einer Testanzeige hinzu und rendern Sie diesen, um Ihre Vorschau anzuzeigen
  • Fügen Sie auch einen WLAN-Zugangspunkt hinzu (WLAN zu Hause oder im Büro)

2. Holen Sie sich Ihre Hardware-Ausrüstung

Eine E-Ink plus ein beliebiges ESP32. Wenn Sie es schnell und ohne Verkabelung testen möchten, besorgen Sie sich einfach eine E-Ink mit ESP32-Modul wie TTGO T5, um es einfach zu testen, ohne es bauen zu müssen. Sie können diesen Punkt überspringen, bis Sie einen haben, und ihn auch ohne Anzeige auf einem beliebigen ESP32 ausprobieren

3. Laden Sie die Firmware herunter und kompilieren Sie sie

4. Verbinden Sie die Android App mit CALE.es

Installieren Sie die CALE Android App.

  • Scannen Sie den QR-Code in CALE.es nach der Anmeldung User Api QR
  • Wählen Sie Ihren Screen
  • Wählen Sie das Bluetooth-Ziel ESP32 und klicken Sie auf Send Config
Zu diesem Zeitpunkt sollte Ihr E-Ink-Client mit unserem CALE-Server verbunden sein. Spielen Sie einfach herum, fügen Sie neue Abschnitte / APIs hinzu, setzen Sie sie zurück und testen Sie, wie sie aussehen. In Schritt 3 können Sie die Aktualisierungszeit festlegen.



Installieren Sie die Firmware

Bitte mehr Details dazu in unserem Firmware mit Bluetooth abteilung.

https://github.com/martinberlin/eink-calendar - master branch

Es ist nicht schwer zu konfigurieren, aber Sie müssen die richtige Definition für Ihr E-Ink-Anzeigemodell auskommentieren. Und das wird nicht per Bluetooth gesendet, das ist direkt in der Firmware fest codiert. Was per Bluetooth gesendet wird, ist das Folgende:

  1. Bildschirm-URL
  2. Inhaber-Token
  3. WiFi-Anmeldeinformationen (bis zu 2)


Sobald die Firmware diese Konfiguration per Bluetooth erhalten hat, wird sie im nichtflüchtigen Speicher des ESP32 gespeichert und muss nicht erneut gesendet werden.
Quick access: